FC-Bayern-Stammtisch setzt weiterhin auf Führungsteam um Kapitän Fred Berl
Bewährte Aufstellung

Fred Berl (Siebter von links) möchte mit seinem Vertreter Josef Krauß (Fünfter von links) und dem übrigen Vorstand noch einmal richtig Gas geben und mit der Planung für das 30-jährige Bestehen des Bayern-Stammtischs beginnen. Bild: knh
Lokales
Mantel
18.11.2015
10
0
Rasch brachten Bürgermeister Stephan Oetzinger und Marktrat Christoph Müller beim FC-Bayern-Stammtisch die Neuwahlen über die Bühne. Der einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Fred Berl sieht seiner letzten Amtsperiode entgegen. Stellvertreter bleibt Josef Krauß. Christoph Gurdan führt weiterhin die Kasse. Ihn vertritt Helga Krös. Neuer Schriftführer ist Christoph Müller. Erwin Östreicher unterstützt ihn. Ingrid Kleber kümmert sich um die Jugendarbeit.

Beisitzer sind Peter Prölß und Michael Metka. Die Kasse prüfen Peter Bühler und Hans Kneißl. Erwin Östreicher erhielt für seine sechsjährige Tätigkeit als Schriftführer einen Gutschein. Er erinnerte an die Unternehmungen des Vorjahres. Berl sprach die gelungene 35-Jahr-Feier des Fanclubs Waldeck an. Den dritten Platz im Fußballturnier wertete er als großen Erfolg.

Der FC-Bayern-Stammtisch bot mit dem Flaschenangeln einen reizvollen Wettbewerb beim Bürgerfest an. Schön war die kirchliche Hochzeit von Mitglied Johannes Wittmann. Auch beim Kirchweihessen waren die Fans zahlreich vertreten. Allerdings fielen das Pfingstzeltlager und die Ausflugsfahrt in den Bayerischen Wald mangels Teilnehmern ins Wasser. Oetzinger wünschte dem Verein wieder mehr Zulauf an Kindern und Jugendlichen. Berl hofft auf Unterstützung aller Mitglieder bei der Vorbereitung des 30-jährigen Bestehens 2017.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.