Flotte Beinahe-Siebziger erinnern sich beim Klassentreffen an gute alte Schulzeiten

Flotte Beinahe-Siebziger erinnern sich beim Klassentreffen an gute alte Schulzeiten (sei) Sie feiern alle demnächst 70. Geburtstag. Es handelt sich um die Männer und Frauen, die 1950 eingeschult wurden. Unterricht erhielten sie von Lehrerin Luise Rothammer. Die ehemaligen Schüler trafen sich kürzlich in Rupprechtsreuth in der Schlossgaststätte Melchner. 19 Klassenkameraden waren er Einladung der Organisatoren Erika Kuschidlo, Marga und Willi Heindl sowie Erhard Kleber gefolgt. Nach der Begrüßung wurden
Lokales
Mantel
01.10.2014
12
0
Sie feiern alle demnächst 70. Geburtstag. Es handelt sich um die Männer und Frauen, die 1950 eingeschult wurden. Unterricht erhielten sie von Lehrerin Luise Rothammer. Die ehemaligen Schüler trafen sich kürzlich in Rupprechtsreuth in der Schlossgaststätte Melchner. 19 Klassenkameraden waren er Einladung der Organisatoren Erika Kuschidlo, Marga und Willi Heindl sowie Erhard Kleber gefolgt. Nach der Begrüßung wurden schon beim Sektempfang Erinnerungen ausgetauscht. Um 11 Uhr gestaltete Kuschidlo in der Schlosskapelle eine Andacht mit Gedenken an die zehn verstorbenen Mitschüler. Dazu passte die Meditation "Die Liebe stirbt niemals". Die Teilnehmer genossen das Mittagessen, das aus Gänse- und Schweinebraten mit Knödeln bestand. Ein Verdauungsspaziergang war dann angesagt. Zum Kaffee schlemmte die Gruppe bei selbst gebackenen Kuchen und Torten. Kuschidlo erfreute noch mit einem Gedicht. Bild: sei
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.