Förderverein des VfB Mantel sucht weitere Unterstützer - Janner bleibt Vorsitzender
Jugendarbeit massiv gefördert

VfB-Chef Richard Paulus (Zweiter von rechts), kann sich sicher sein, dass auch die neue Führung des Fördervereins alles tut, um den VfB zu unterstützen. Bild: km
Lokales
Mantel
20.01.2015
8
0
Ohne die massive finanzielle Unterstützung durch den Förderverein des VfB Mantel wäre eine derart erfolgreiche Jugendarbeit nicht möglich. Mehrere Tausend Euro stellen Spender und Sponsoren jedes Jahr zur Verfügung. Die Mittel fließen in Sportausrüstung, Trainingsgeräte, Turniere, damit werden Zeltlager finanziert oder der traditionelle Austausch mit Jugendlichen aus Holland.

Mitgliederzahl steigt

Auch der vereinseigene Bus ist ausschließlich für die knapp 100 Kinder und Jugendlichen des VfB im Einsatz, Wartung und Benzinkosten bezuschusst ebenfalls der Förderverein. Das Fahrzeug kommt auch der Spielgemeinschaft mit FC Kaltenbrunn und SC Freihung zugute.

Bürgermeister Stephan Oetzinger, VfB-Vorsitzender Richard Paulus und Jugendleiter Daniel Brünnig hoben genau dieses Engagement bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim hervor. Der vor 15 Jahren vom damaligen VfB-Vorsitzenden Michael Scheiber ins Leben gerufene Förderverein zählt inzwischen 51 Mitglieder - mit steigender Tendenz, wie Vorsitzender Hubert Janner in seinem Rechenschaftsbericht darlegte. Haupteinnahmequellen sind die Mitgliedsbeiträge, Spenden von Unternehmen und Veranstaltungen unter eigener Regie wie das Maibaum-Aufstellen oder das Bambini-Turnier.

Veränderte Führungsspitze

Die Neuwahlen brachten einige Änderungen im Vorstand. Vorsitzender bleibt Hubert Janner, neu als stellvertretender Vorsitzender ist Hans Klemm. Die weiteren Wahlergebnisse: Kassier Dieter Nikol (wie bisher), Schriftführer Markus Hellmich (neu). Den Vereinsausschuss bilden: Manfred Haag, Michael Scheiber, Herbert Steiner (wie bisher). Neu sind Hans Mark und Bürgermeister Oetzinger. Die Kasse prüfen zweite Bürgermeisterin Rita Steiner (neu) und wie bisher Franz Sperl.

VfB-Chef Paulus wie Fördervereins-Vorsitzender Janner legten in ihrem Schlusswort Wert auf die Feststellung, dass satzungsgemäß sämtliche Mittel ausschließlich in den Kinder- und Jugendfußball fließen. Ziel sei es deshalb, weitere Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen,
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.