Große Maße für Mittelständler: Stahlbau Forster verlädt Silo-Unterbau auf Spezialfahrzeuge

Große Maße für Mittelständler: Stahlbau Forster verlädt Silo-Unterbau auf Spezialfahrzeuge (sei) Bei der Firma Forster Stahl- und Anlagenbau in der Turnhalle-Siedlung waren die Logistiker gefragt. In der Betriebshalle verluden sie auf Spezialfahrzeuge 2 rund 14 Meter lange und 4 Meter breite Fachwerke, die 11,5 und 14,5 Tonnen wogen. Zusammen haben sie eine Länge von 43,2 Metern. Es handelt sich um die Unterkonstruktion für die neue Siloanlage der Firma Dorfner in Hirschau-Scharhof. Am gleichen Tag bes
Lokales
Mantel
14.07.2015
6
0
Bei der Firma Forster Stahl- und Anlagenbau in der Turnhalle-Siedlung waren die Logistiker gefragt. In der Betriebshalle verluden sie auf Spezialfahrzeuge 2 rund 14 Meter lange und 4 Meter breite Fachwerke, die 11,5 und 14,5 Tonnen wogen. Zusammen haben sie eine Länge von 43,2 Metern. Es handelt sich um die Unterkonstruktion für die neue Siloanlage der Firma Dorfner in Hirschau-Scharhof. Am gleichen Tag besuchte auch Robert Knott von der Firma "Imbema-Consult" Inhaber Anton Forster und überreichte ihm die Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme im Wettbewerb um einen Mittelstandspreis der Oskar-Patzelt-Stiftung. Das Manteler Unternehmen hat die Jurystufe erreicht. "Ich weiß nicht wer uns vorgeschlagen hat, aber wir möchten den Preis endlich mal gewinnen", betonte Forster. Bild: sei
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.