Heilige Theresia leistet Peter und Paul Gesellschaft

Heilige Theresia leistet Peter und Paul Gesellschaft (hok) "Wir haben es geschafft", sagte Pfarrer Armin Spießl (Zweiter von rechts) zufrieden. Er führte nach der Wiederöffnung der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul viele Besucher durch das renovierte Gotteshaus, das nach siebenmonatiger Bauzeit in neuem Glanz erstrahlt. "Auch ein Verdienst von Architekt Sebastian Grundler und Kirchenpfleger Wolfhard Erling, die viel Zeit auf der Baustelle verbracht haben", lobte Spießl. Der Innenraum besticht
Lokales
Mantel
29.10.2015
5
0
"Wir haben es geschafft", sagte Pfarrer Armin Spießl (Zweiter von rechts) zufrieden. Er führte nach der Wiederöffnung der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul viele Besucher durch das renovierte Gotteshaus, das nach siebenmonatiger Bauzeit in neuem Glanz erstrahlt. "Auch ein Verdienst von Architekt Sebastian Grundler und Kirchenpfleger Wolfhard Erling, die viel Zeit auf der Baustelle verbracht haben", lobte Spießl. Der Innenraum besticht durch seine Helligkeit. Die restaurierten Heiligenfiguren sind ein Blickfang an den weißen Wänden. "Zu den Alteingesessenen wie Peter und Paul, die ihren Standort geändert haben, sind Rückkehrer gestoßen", verriet Pfarrer Spießl und erwähnte zum Beispiel Gott Vater, der einen Ehrenplatz am neuen Seitenaltar einnimmt. Neu ist auch die Dreiergruppe Theresia von Lisieux, heiliger Aloisius von Gonzaga und heilige Agnes von Rom. Erst auf den zweiten Blick sahen die Besucher die Neuerungen an den Kirchenbänken, die Reparaturen des Natursteinbodens an vielen Stellen und den Einbau von Chorstühlen im Altarbereich. Die neue Beleuchtung bringt alle Details zur Geltung, die neue Lautsprecheranlage ist für Gottesdienstbesucher ebenflalls ein Gewinn. "Die Heizung und die Sakristei wurden umgestaltet und mit Schrankwänden versehen, das WC saniert", berichtete Architekt Grundler den Besuchern auf. Das Highlight im Altarbereich stellen das Ewige Licht und der restaurierte Hochaltar dar. "Eine Augenweide", meinte ein Besucher. Bild: hok
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.