Hoch damit: Maibaumgemeinschaft packt zu
28 Meter Frühling

Lokales
Mantel
05.05.2015
0
0
Die "Maibaumgemeinschaft" besteht aus zupackenden Männern nahezu aller Vereine. Am Donnerstag stellten sie unter Anleitung von Daniel Brünnig den Frühlingsboten auf.

Er war in der Woche vorher frisch geschlagen worden. Der Baum ist eine Spende der Bayerischen Staatsforsten mit Revierförster Hans Trottmann. Nach einer knappen Stunde stand der Maibaum mit einer stolzen Länge von 28 Metern. Die Helfer hatten ihn nur mit Schwalben und Muskelkraft aufgestellt. Dafür hatten sie sich Bratwurstsemmeln und Getränke verdient. Die Wirtshausmusikanten lieferten die Begleitmusik. Sogar Gäste aus Köln und Bremen waren mit von der Partie. Das Wetter passte gerade so, allerdings wurde es dann auch schnell kühler, und so feierten die Gäste nicht so lange wie sonst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.