Jahrgang 1950 hat sich beim allerersten Klassentreffen viel zu erzählen

Jahrgang 1950 hat sich beim allerersten Klassentreffen viel zu erzählen (sei) Zum allerersten Mal trafen sich ehemalige Schüler des Geburtsjahrgangs 1950 zum Klassentreffen im Gasthaus "Zur Post". Hans Fenzl, Siegfried Reißer, Marianne Müller und Liane Glaser hatten das Wiedersehen organisiert. 28 Mädchen und Buben lernten ihre ersten Lektionen im alten Schulhaus bei Lehrerin Luise Rothammer. Später unterrichteten Rosa Rothammer sowie die Lehrer Gerber und Würf die Kinder. Die Schüler verbrachten auch e
Lokales
Mantel
07.05.2015
10
0
Zum allerersten Mal trafen sich ehemalige Schüler des Geburtsjahrgangs 1950 zum Klassentreffen im Gasthaus "Zur Post". Hans Fenzl, Siegfried Reißer, Marianne Müller und Liane Glaser hatten das Wiedersehen organisiert. 28 Mädchen und Buben lernten ihre ersten Lektionen im alten Schulhaus bei Lehrerin Luise Rothammer. Später unterrichteten Rosa Rothammer sowie die Lehrer Gerber und Würf die Kinder. Die Schüler verbrachten auch ein Schuljahr im alten Rathaus und zogen dann in der fünften Klasse in das damalige neue Schulhaus in der Bürgermeister-Josef-Janner-Straße um. Drei Mitschüler sind schon tot. Die Klassenkameraden legten am Friedhof Gestecke nieder. Der Einladung der Organisatoren waren 16 Ehemalige gefolgt. Einen der Mitschüler hat es sogar bis Wien verschlagen. Bild: sei
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.