JU setzt in Mantel Akzente

Zweite Bürgermeisterin Rita Steiner (vorne, rechts), Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer (hinten, rechts) und die Vertreterin der CSU, Christine Härtl (hinten, Zweite von rechts) würdigten die Leistungen der Jungen Union. JU-Vorsitzender Christoph Müller (vorne, Mitte) und seine neu gewählte Mannschaft möchten mit neuen Ideen die Politik der Marktgemeinde unterstützen. Bild: knh
Lokales
Mantel
06.03.2015
92
0

Die Junge Union setzt auf Kontinuität. Einstimmig bestätigten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung Marktrat Christoph Müller als Vorsitzenden.

Müller war zufrieden mit der Arbeit seines Verbandes. "Bei der Kommunalwahl ist es uns wieder gelungen, ein Mitglied in den Marktrat zu bringen, mit Bürgermeister Stephan Oetzinger stellt die JU Mantel außerdem einen Kreisrat", freute sich der Vorsitzende.

Die Mitgliederentwicklung bezeichnete er als äußerst erfreulich. Derzeit hat die JU in Mantel 83 Mitglieder. "Darauf können wir als politische Jugendorganisation stolz sein", meinte er. Auch politisch habe man seit der Kommunalwahl Akzente gesetzt. Der Marktrat habe einstimmig dem Antrag der JU zugestimmt, den Windelsack für Neugeborene auf 24 Monate zu verlängern. In Zukunft wolle man sich verstärkt für die Interessen von jungen Familien und der jungen Generation einsetzen. Bei den Neuwahlen gab es kaum Veränderungen: Müller stehen künftig Bastian Hofmann, Christina Rauscher und Philipp Fuhrmann (neu) zur Seite. Schatzmeister ist Andreas Tafelmeier, um die Protokolle kümmern sich Benedikt Müller und Nicole Seidel. Geschäftsführer bleibt Dennis Götz. Beisitzer sind Daniel Meyer, Matthias Kohl, Maximilian Vogl, Toni Stengel, Tobias Schmid, Daniel Brünnig, Marina Hofmann und Stefan Schumann. Zweite Bürgermeisterin Rita Steiner würdigte das Engagement der JU: "Ihr seid die Stimme der Manteler Jugend, und die Meinung der Jugend liegt uns sehr am Herzen", betonte die stellvertretende Rathauschefin. Dritter Bürgermeister und Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer bedankte sich für den Einsatz der JU, die mit ihren Aktivitäten das Manteler Vereinsleben bereicherten.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.