Jubelkommunion zieht Gläubige aus allen Himmelsrichtungen zurück in ihren Heimatort

Jubelkommunion zieht Gläubige aus allen Himmelsrichtungen zurück in ihren Heimatort (hok) 66 Jubilare erneuerten am Sonntag das Versprechen, das sie bei ihrer Erstkommunion vor 25, 40, 50, 60 und mehr Jahren gegeben haben. Eine Teilnehmerin, die aus Tilling angereist war, hat mit 95 Jahren 85. Kommunionjubiläum gefeiert. Der Gottesdienst fand wegen der Renovierung der katholischen Pfarrkirche im evangelischen Gotteshaus statt. Die Etzenrichter Blaskapelle begleitete den Festtag. Die Jubilare kamen aus v
Lokales
Mantel
07.05.2015
24
0
66 Jubilare erneuerten am Sonntag das Versprechen, das sie bei ihrer Erstkommunion vor 25, 40, 50, 60 und mehr Jahren gegeben haben. Eine Teilnehmerin, die aus Tilling angereist war, hat mit 95 Jahren 85. Kommunionjubiläum gefeiert. Der Gottesdienst fand wegen der Renovierung der katholischen Pfarrkirche im evangelischen Gotteshaus statt. Die Etzenrichter Blaskapelle begleitete den Festtag. Die Jubilare kamen aus vielen Orten angereist, unter anderem Weil der Stadt, Vohenstrauß, Weiden, Waldthurn, Flossenbürg, Dürnast, Rupprechtsreuth, Allersberg, Mülheim an der Ruhr, Landsberg am Lech, Högling, Pirk, Kaltenbrunn, München, Regensburg, Nürnberg und Tittling. Christa Strobl hatte viel Zeit investiert, Einladungen zu verschicken, Anmeldungen entgegenzunehmen und die Feier in der Mehrzweckhalle zu organisieren. Bild: hok
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.