Karl Sperber bleibt Vorsitzender der Manteler Trachtler - Bürgermeister rettet Kinderfasching
Gema bereitet Verein Kopfzerbrechen

Lokales
Mantel
23.10.2015
31
0
Karl Sperl bleibt für weitere drei Jahre Vorsitzender des Heimat- und Trachtenvereins. Der bisherige Vorsitzende wurde von den Mitgliedern bei der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Hallermichl einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neuer Stellvertretender Vorsitzender ist Günter Lippik, der zugleich weiterhin das Amt des Schriftführers bekleidet.

"Sitt und Tracht erhalten"

Bei den weiteren Vorstandsämtern setzt der Verein ebenfalls zum großen Teil auf Kontinuität. Die Kasse bleibt in den Händen von Sonja Schödel, als stellvertretende Schriftführern fungiert Angela Rottenberg. Die Posten der beiden Jugendleiter bekleiden Beate Sperl und Maria Prössl. Fahnenjunker sind Hans-Peter Prössl und Markus Schödel.

Die Vorstandschaft wird vervollständigt durch Hilde Fenzl und Angela Rottenberg, die als Beisitzer und Kassenprüfer mitwirken. Schriftführer Günter Lippik erzählte in seinem Jahresrückblick von regelmäßigen Vereinsabenden und Wanderungen. Außerdem besuchten die Trachtler wieder die Veranstaltungen der anderen Vereine im Ort und alle größeren Feste. "Wir leben unser Vereinsmotto: Sitt und Tracht der Alten, wollen wir erhalten", sagte Lippik. Die Mitgliederzahl sank aufgrund von zahlreichen Sterbefällen auf 74. Sieben Jugendliche engagieren sich in dem Verein. Vorsitzender Sperl erinnerte an den Kinderfasching in der Mehrzweckhalle: "Leider können wir wegen der hohen Gema-Gebühr die Veranstaltung nur knapp mit einer schwarzen Null abschließen", bedauerte er. Bürgermeister Stephan Oetzinger erklärte sich spontan bereit, dem Verein eine kleine finanzielle Hilfe für den Kinderfaschings zukommen zu lassen.

Der Rathauschef lobte die Arbeit des Vereins und überbrachte zugleich die Grüße des Vereinskartells. "Die Pflege der Tradition ist von großer Bedeutung für den Erhalt unserer bayerischen Identität, auch für den Markt Mantel, erklärte Oetzinger. Bei einem Ausblick auf die kommenden Monate zeigte sich das breite Tätigkeitsfeld des Vereins. Am Sonntag, 22. November, treffen sich die Trachtler zum Vereinsabend im Gasthaus zur Post. Am Sonntag, 6. Dezember, steht die Weihnachtsfeier beim Hallermichl an. Das neue Jahr startet der Verein mit einem Kegelnachmittag am Sonntag, 17. Januar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.