Kirche mit Leben füllen

Lokales
Mantel
31.01.2015
9
0

Mit dem Lied "Wir feiern heut' ein Fest und kommen hier zusammen, herein, herein, wir laden alle ein" begrüßten die Kleinsten der katholischen Gemeinde die Besucher beim Pfarrfamiliennachmittag in der Mehrzweckhalle.

Das Treffen bot gleichermaßen Unterhaltsames und Informatives. Mit von der Partie waren Ministranten, Kindergarten, die Kolping-Family-Singers mit Gisela Reil und der Kirchenchor unter Leitung von Brigitte Kreuzer. Die Sänger des Kirchenchors brachten die Anwesenden mit Liedern wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Auf der Tenn, auf der Henn' sitzt a Hahn" zum Mitsummen oder Schmunzeln.

Ab Ostern wird renoviert

Pfarrgemeinderatssprecher Karl Hofmann erinnerte an Sternsingeraktion, Taufgedächtnis, Erst- und Jubelkommunion, Fronleichnam, Ehejubiläum oder Ministrantenaufnahmen. Kirchenpfleger Wolfhard Erling berichtete über vergangene und anstehende Projekte und erläuterte die Kosten. Dazu zeigte er Bilder von den Renovierungen der Moritzkirche, der Pfarrkirche und der Kita. Geplant sind der Neubau der Kinderkrippe, die Innenrenovierung der Pfarrkirche ab Ostern und ab 2018/19 ein Parkplatz mit WC hinter der Kirche. "Viele Menschen arbeiten in der Pfarrei im Verborgenen. Wir sind auf ihre Hilfe angewiesen. Projekte fallen über uns her, wir müssen uns ihnen stellen, denn wir müssen das Gebäude Kirche mit Leben und mit uns Menschen füllen", betonte Pfarrer Armin Spießl.

Nach Kaffee und Kuchen erhielten einige Pfarrgemeindemitglieder Urkunden und Geschenke für langjährigen Dienst. Pfarrer Spießl, Dr. Bruno Kasongo und Karl Hofmann überreichten im Namen des Bischofs Urkunden an Rita Bayer und Annemarie Kuchenreuther für 37 Jahre Lektorendienst; Reinhold Hartwig für 35 Jahre Lektorendienst; Wilhelmine Tafelmeier für jahrzehntelange Sammlung des päpstlichen Werkes für geistliche Berufe; Hildegard Fischer und ihre Helfer für jahrzehntelanges Schmücken des Fronleichnamsaltars; Helena Sperl für jahrzehntelangen Dienst in St. Moritz.

Treue Sänger

Auch langjährige Chormitglieder freuten sich über Auszeichnungen: Anna Strobl (14 Jahre Sängerin); Margareta Werner (28 Jahre); Margareta Heindl (33 Jahre); Raphael Pillny (35 Jahre); Hildegard Aigner (43 Jahre); Brigitte Kreuzer (35 Jahre, zudem 35 Jahre Organistin und 30 Jahre Chorleiterin). Ludwig Reichl ist bereits 20 Jahre Organist, Roland Assion 35 Jahre und Hans Dotzler ebenfalls viele Jahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.