Kolpingsfamilien verbinden Gemütlichkeit mit Ballgefühl

Kolpingsfamilien verbinden Gemütlichkeit mit Ballgefühl (zer) Bei herrlichem Wetter trafen sich die Kolpingsfamilien aus Neustadt, Neunkirchen, Weiden, Grafenwöhr und Mantel zum Bezirkssommerfest. Höhepunkt war das Minigolfturnier, bei dem vor allem die Kinder auf ihre Kosten kamen. Am Wettbewerb nahmen zehn Mannschaften mit je vier Spielern teil. Die sechs Erstplatzierten erhielten Pokale. Mantel I nutzte seinen Heimvorteil und holte sich mit 112 Schlägen auf 15 Bahnen den Sieg. Zweiter wurde Neustadt
Lokales
Mantel
18.09.2015
12
0
Bei herrlichem Wetter trafen sich die Kolpingsfamilien aus Neustadt, Neunkirchen, Weiden, Grafenwöhr und Mantel zum Bezirkssommerfest. Höhepunkt war das Minigolfturnier, bei dem vor allem die Kinder auf ihre Kosten kamen. Am Wettbewerb nahmen zehn Mannschaften mit je vier Spielern teil. Die sechs Erstplatzierten erhielten Pokale. Mantel I nutzte seinen Heimvorteil und holte sich mit 112 Schlägen auf 15 Bahnen den Sieg. Zweiter wurde Neustadt II mit 179 Schlägen vor Neustadt I, das ebenfalls 179 Schläge brauchte. Es folgten Weiden (184) knapp vor Neunkirchen V (191). Einzelbeste bei den Frauen war Alexandra Brünig mit 25 Schlägen und bei den Herren Manfred Barth mit 27. Sie bekamen ebenfalls Pokale, die Organisator Georg Schlehuber sowie stellvertretender Bezirksvorsitzende Roland Hoffmann überreichten. Die Kinder erhielten Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Bild: zer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.