Männerchor aus Eggen in den Dolomiten gestaltet Gottesdienst in St. Moritz - Segen für ...
Südtiroler singen die Messe

Lokales
Mantel
16.10.2015
10
0
Extra für den Auftritt beim Weinfest und für einen Gottesdienst in St. Moritz war der Männerchor aus Eggen in Südtirol mit Chorleiterin Helga Flecker nach Mantel gekommen. So konnte die Chorfreundschaft zwischen Südtirol und dem Männergesangverein Mantel gepflegt werden.

Die ausgesuchten Lieder gingen den Gottesdienstbesuchern zu Herzen. Neben Pfarrer Dr. Bruno Kasongo Ndala feierte Pfarrer Hans Bayer, der seit 20 Jahren Urlaub in Südtirol macht, das Messopfer mit. Pfarrer Bayer dankte dem Chor, der "frischen Wind aus den Bergen" mitgebracht habe. In seiner Predigt ging der Geistliche auf den Chorgesang ein: "Kirchenlieder sind die Muttersprache des Glaubens. Jeder von uns hat schon erlebt, dass ein Wort nicht mehr greifen konnte, aber ein Lied das Herz berührt hat." Und: "Man hört einem Chor sehr schnell an, ob er nur glänzen will oder wirklich zum Lobpreis Gottes singt." Letzteres bewies der Männerchor aus Eggen unter anderem mit "Im Namen des Vaters", "Morgenrot" oder "Ich bete an die Macht der Liebe". Ein etwas anderes "Ave Maria" von "Arcadelt" ging geschmeidig ins Ohr. Zum Abschluss begeisterte "Let me be near to thee" von Lorenz Meierhofer und mit deutschem Text "Herr, wenn es Abend wird, lass mich bei dir sein". Immer wieder begleitete Michael Bertelshofer Lieder auf der Orgel und erfreute zur Kommunion mit Orgelimprovisationen. Am Ende ernteten er und der Gastchor großen Beifall.

Pfarrer Bruno segnete in der Messe auch die Marienstatue, die sich auf der Giebelseite von St. Moritz befand und für 1500 Euro restauriert wurde. Die Kosten trägt ein Spender, der nicht genannt werden will.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.