Mobile WC-Häuschen am Baggerweiher beschädigt
Toi, toi, toi bei der der Vandalensuche

Lokales
Mantel
09.06.2015
2
0
Erst seit wenigen Tagen lädt das Wetter zum Baden im Manteler Baggerweiher ein. Die Umkleide ist aufgestellt, die Kette für den Seichtwasserbereich ist gelegt, neuer Sand aufgeschüttet, die Wiese vom Bauhof gemäht und zwei mobile Toilettenhäuschen aufgestellt. Alles perfekt - eigentlich, wären da nicht gleich zu Beginn der Saison Vandalen am Werk gewesen.

Mit Böllern haben sie die Spültanks der Toiletten zerstört. Der Schaden beläuft sich auf 350 Euro, ärgert sich Johann Kellner, Inhaber des gleichnamigen WC-Mietservice aus Vohenstrauß. Er hatte die Häuschen im Auftrag der Marktgemeinde aufstellt.

"Es ist wirklich schade, dass es immer wieder zu solchen Akten von Vandalismus kommt", schimpft auch Bürgermeister Stephan Oetzinger. Vor einigen Jahren war die hölzerne Umkleide an der Wiese angezündet und auch die Toilettenhäuschen waren schon einmal beschädigt worden, erinnert sich der Gemeindechef.

Polizei ermittelt

Nach Auskunft von Oetzinger sind Verwaltung und Marktgemeinderat bestrebt, den Badegästen vernünftige Rahmenbedingungen am Baggerweiher zu bieten, "und das zum Nulltarif", wie er betont. Doch könnten diese mutwilligen Zerstörungen auf lange Frist dafür sorgen, dass der Markt sein Engagement rund um den Weiher zurückfährt. "Den Schaden haben vor allem die Badegäste, was ich sehr bedauere." Oetzinger kündigt an: "Der Fall wird angezeigt." Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.