Monika König buttert beim VdK aus
Köstliche Hausmannskost

Lokales
Mantel
21.10.2014
2
0
25 Gäste kamen am Samstag zum Ausbuttern des VdK ins Gasthaus "Hauptmann". Vorsitzender Erhard Kleber begrüßte auch Mitglieder aus dem Ortsverband Weiherhammer-Kaltenbrunn. Ortsbäuerin Monika König erklärte, dass sie Sahne mit Buttermilch angesetzt und dann zwei Tage stehen lassen hat.

König hatte ihr 60 Jahre altes Butterfass mitgebracht, das ihr Mann liebevoll restauriert hat. Es ist ihr Schatzkästchen. "Aus fünf Litern Rahm gewinnt man so etwa 3,5 Pfund Butter", erzählt die Besitzerin.

Dann kommt noch etwas Salz dazu und für das Gottvertrauen ein Schuss Weihwasser, das die Bäuerin von Pilgerfahrten nach Altötting mitbringt. Nachdem ihr Kleber kräftig beim Kurbeln geholfen hatte, war nach fünf Minuten die Butter fertig. Dazu servierten König und Wirtin Helene Janner Pellkartoffeln, Bauernbrot, Quark und Käse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.