"Papageno" zeigt an Manteler Grundschule die "Zauberflöte" von Mozart
Kinder singen den Sklavenchor

Die Grundschüler aus Mantel kennen nun die "Zauberflöte" mit der "Königin der Nacht", Tamino und Pamina, Papageno und Papagena und Monostatos. Sie haben sie live erlebt und teilweise auch mitgespielt. Bild: sei
Lokales
Mantel
01.08.2015
7
0
(sei) Am Freitag war in der Grundschule Mantel die Kinderoper "Papageno" aus Wien mit Sängerin Angela Mitterhuber und Sänger Gregor Braun zu Gast. Klassische Musik wird von Grundschülern wohl eher selten gehört, deshalb breitet das Team der Kinderoper diese Kunstform kindgerecht auf. Arien werden so strukturiert, dass ihr Aufbau auch für die Jüngsten verständlich ist.

Rektorin Elisabeth Graßler begrüßte dazu in der Turnhalle auch den ehemaligen Rektor Gotthard Betz. Er hat zur Vorbereitung des "Opernprojekts" mit Schülern der dritten und vierten Klasse den "Sklavenchor" einstudiert. Die Schüler wurden schon in den Proben einbezogen und konnten sich mit den Kostümen und Requisiten voll entfalten. Die Mädchen und Buben stiegen mit den Sängern in die Welt von Mozart ein. Fasziniert erlebten die Schüler dann die "Zauberflöte".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.