Premiere an Erntedank: Schlemmerbüfett zum Brunch - Zwei Tage Vorbereitung
Teenies zaubern in der Küche

Lokales
Mantel
09.10.2014
1
0
Mit einem Familiengottesdienst feierte die evangelische Kirchengemeinde Mantel das Erntedankfest. Zum Gelingen trug der Teenietreff entscheidend bei. Die Jugendlichen hatten den Erntedankaltar in der Kirche gestaltet und nach dem Gottesdienst zu einem Brunch ins Gemeindehaus eingeladen.

Betreut von den Familien Brüderer, Stengel und Steiniger, hatten die Jugendlichen bereits am Samstag von 14 bis 19 Uhr Gemüse geschnippelt und Kuchen gebacken. Am Sonntag gingen die Vorbereitungen um 8.30 Uhr weiter, bis dann die 70 bis 80 Besucher das Büfett stürmten. Das Angebot war überwältigend. Warme Getränke wie Milch, Kaba und Kaffee standen bereit, dazu Orangensaft, Fruchtschorle und Wasser. Auch Prosecco und Bier fehlten nicht. Zum Frühstück gab es Semmeln, verschiedene Brotsorten und Süßes wie Apfel- und Zwetschgenkuchen, Cookies, Mohnkuchen oder Muffins.

Dazu standen Joghurt, Müsli und Cornflakes bereit. Karotten, Gurken, Paprika, Cocktailtomaten, Brokkoli mit Dip und Obstsalat brachten Abwechslung in den Speiseplan. Gekochte Eier, Rühreier, russische Eier und frisch zubereitete Pfannkuchen verleiteten zum Schlemmen. Schinkenaufschnitt, Salami, Schnitzel-Ecken und Käseplatten standen für ein deftiges Frühstück parat. Frischkäse mit Lachs, Obatzter, Brotaufstrich mit Thunfisch, Karottenaufstrich und Erdäpfel-Käs rundeten das Angebot ab, ebenso Zwiebel-, Schicht- und Nudelsalat.

Wie zum Brunch in einem Lokal standen auch warme Speisen bereit. Jeder Gast schlemmte gratis. Spenden erhoffte sich der Teenietreff. Bleibt Geld übrig, wollen die Aktiven damit den Jugendraum umgestalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.