Spielefest bringt deutsche und tschechische Schüler ein Stück näher zusammen
Rätsel unterm Fallschirm

Lokales
Mantel
26.06.2015
0
0
Mit dem Bus kamen 42 Schüler aus dem tschechischen Bad Königswart in die Partnerschule Mantel. Die Lehrer Paulina Sedlakova und Daniela Mayhoub beteiligten sich mit den Kindern am Spielefest. Wegen des schlechten Wetters hatten die Verantwortlichen die Aktion ins Schulhaus verlegt.

Jede Gruppe bestand aus Deutschen und Tschechen. In einem Gang amüsierten sich die Kids mit den Hula Hoop Reifen, in der Turnhalle gab es Langbankspringen, Hüpfspiele und Zielscheiben-Werfen. In der Pausenhalle war Gemeinschaftssinn am großen bunten Fallschirm gefragt. Lehrerin Rita Brey stellte schnelle Rätselfragen während die Schüler unter dem Fallschirm waren.

Im Flur vor Rektorat und Lehrerzimmer wurde gekegelt, in der Lernwerkstatt waren die Jungs und Mädchen auch zu Bewegungsaktionen aufgefordert und ein Wickelspiel rundete das Angebot ab. Alle Grundschulklassen starteten den Tag mit einem Bobbycar-Rennen. Mit von der Partie waren auch die Vorschüler mit zwei Erzieherinnen des Kinderhauses. Der Elternbeirat kümmerte sich um die Pausenverpflegung auch mit frischen Melonen und betreute eine Spielstation.

Als ein Kind aus dem Nachbarland seine Gruppe verloren hatte, führte es ein Manteler Schüler zum nächsten Lehrer. Die Begrüßung und Verabschiedung hatten die Kinder aus Mantel von der Arbeitsgemeinschaft Tschechisch übernommen. Die Gäste bestätigten ihnen eine tolle Aussprache. Da die beiden Lehrerinnen aus Königswart Deutsch unterrichten, gab es auch sonst keine Verständigungsprobleme.

"Beim Spieletag sollen die Kinder einfach Spaß an Bewegung haben", sagte Rektorin Elisabeth Graßler. Mit Durchsagen leiteten sie die Wechsel zur nächsten Station ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.