Faustball
Erneut zwei Niederlagen

Tina Spöth und ihre Mannschaftskolleginnen mussten erneut zwei Niederlagen einstecken. Bild: hfz
Sport
Mantel
01.12.2016
33
0

-Weiherhammer. Die Zielvorgabe für die Faustballerinnen der TSG Mantel-Weiherhammer in der 2. Bundesliga Süd war klar. Gegen Mitaufsteiger TSV Staffelstein sollte ein Sieg her. Doch auch der Gegner wollte das Spiel unbedingt für sich entscheiden.

Gleich zu Beginn zeichnete sich ein harter Kampf zwischen beiden Mannschaften ab. Die TSG-Damen konnten sich jedoch nicht durchsetzen und so ging der erste Satz mit 12:10 an Gastgeber Staffelstein. Auch im zweiten Satz war das Glück nicht aufseiten der Oberpfälzerinnen (9:11). Dann entschied die TSG aber den dritten Satz für sich (11:4). Dieser Aufschwung setzte sich aber im vierten Satz nicht fort. Viele unnötige Eigenfehler führten dazu, dass die TSG schnell mit 0:5 im Rückstand lag. Diesen konnte man nicht mehr aufholen und verlor den Satz mit 6:11 Bällen und das Spiel mit 1:3 Sätzen.

Direkt im Anschluss trafen die Oberpfälzerinnen auf den TV Stammheim, den man von den Aufstiegsspielen 2014/15 kannte. Die TSG hielt zwar gut mit, aber die vielen Eigenfehler wurden den Gästen wieder zum Verhängnis. Der erste Satz ging mit 11:8 an den TV. Auch im zweiten und dritten Satz fingen sich die Oberpfälzerinnen nicht und machten wieder zu viele Leichtsinnsfehler. Die Sätze gingen mit 11:9 und 11:4 Bällen und somit das Match mit 3:0 an den TV Stammheim.

Für die TSG spielten Neumann, Michl, Reimann, Rebhan, St. Wolfram, Spöth, A. Wolfram, Kühnl und Keilhofer.

Am Sonntag haben die TSG-Damen ihren ersten Heimspieltag in der Gymnasiumhalle in Neustadt. Gegen den TV 1848 Schwabach und den TV Böblingen sollen die ersten Punkte der Saison eingefahren werden. Spielbeginn ist um 11 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Faustball (10)TSG Mantel-Weiherhammer (22)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.