35. Manteler Bürgerfest
Gelungener Auftakt mit Festbier und Weißwürsten

Vermischtes
Mantel
22.08.2016
480
0

Nach dunklen Wolken am frühen Morgen zeigte sich in Mantel pünktlich um 10 Uhr beim Bieranstich des 35. Bürgerfestes die Sonne über dem Marktplatz. Die Geschwister Baier erfreuten zum Frühschoppen mit bodenständiger Volksmusik. Gleich ein zweifaches Jubiläum feierten die Manteler am Sonntag. Es war das 35. Bürgerfest, das über die Bühne ging und wie Altbürgermeister Josef Wittmann wusste, das zehnte, das unter Regie von Richard Kammerer lief. Mit nur zwei Schlägen zapfte Bürgermeister Stephan Oetzinger das erste Fass Bier an und der Kartellvorstand stieß auf ein erfolgreiches Bürgerfest an. Am Stand der Siedlerfrauen bildete sich gleich eine Schlange, denn die Damen servierten Weißwürste mit Brezen. Kartellvorsitzender Kammerer freute sich, dass sich so viele Vereine wie noch nie beteiligten. Helfer aus 41 Gruppierungen waren eingebunden, hatten Tische und Bänke aufgestellt, Bühne aufgebaut, schenkten aus, brutzelten Spezialitäten oder sorgten in irgendeiner Form für Unterhaltung. Bürgermeister Oetzinger danke allen Helfern, die teilweise schon seit Samstag früh werkelten. Um schönes Wetter habe er sich diesmal ganz persönlich gekümmert. "Ich habe in meinem Urlaub dreimal in Altötting die Gnadenkapelle umrundet", sagte der Rathauschef. Ob er auf Knien gerutscht ist, hat er leider nicht verraten. Bild: sei

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.