Abenteuerlustige Jugend

Im Naturschutzgebiet "Doost" erkundeten die Jugendlichen die Gegend. Bild: sei
Vermischtes
Mantel
04.06.2016
43
0

Da heißt es immer: Jugendliche haben auf nichts Lust. In Mantel ist das anders. Die evangelische Kirchengemeinde hat die Teenager unter die Fittiche genommen.

Jeden Freitag treffen sich die 23 Mädchen und Jungs ab 14 Jahren - das älteste Gruppenmitglied ist derzeit 20 - im evangelischen Gemeindehaus. Dort quatschen sie, überlegen sich neue Ziele für ihre Ausflüge. Die Gruppe betreuen Joshua Hamilton, Sonja Piehler, Michael Trepl, Celina und Vanessa Brüderer. Zusätzlich kümmern sich die Familien Stengel, Steiniger und Brüderer um die Jugendlichen.

Die Gruppe ist immer für neue Ideen offen. Bislang hatten sie ein Drei-Gänge-Menü gekocht, das Naturschutzgebiet "Doost" erkundet und zwei Tage am Monte Kaolino verbracht. Erwachsene betreuen die Jugendlichen, wenn sie sich beim Lasertag in Weiden, am Baggerweiher oder beim Kegeln austoben. Dafür brauchen sie Geld. Das verdienen sich die Kinder, indem sie vor Weihnachten eifrig Plätzchen backen und beim Adventsfrühstück verkaufen. Die Jugendlichen bis 16 Jahre dürfen freitags von 18.30 bis 22 Uhr im Jugendraum im evangelischen Gemeindehaus bleiben, die Älteren bis 24 Uhr. Auch aus den Nachbarorten kommen Mädchen und Jungs nach Mantel. Demnächst will sich die Gruppe einen neuen Namen überlegen. Es ist eventuell auch ein Anschluss an die Evangelische Landjugend geplant.

___

Im Vorfeld der evangelischen Landestagung "Kirche mit Kindern" vom 10. bis 12. Juni beleuchtet "Der neue Tag" die Vielfalt der Angebote für den Nachwuchs im Dekanat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mantel (39)Evangelische Kirchengemeinde Mantel (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.