Auto überschlägt sich und landet im Wald
Fahrer mit großem Schutzengel

Vermischtes
Mantel
29.07.2016
2007
0

Am Freitagmorgen, 29.Juli kurz nach 6 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße St2166 zwischen Mantel und Dürnast ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 28-jähriger befuhr mit seinem fast neuen Toyota Highlander die Strecke aus Richtung Mantel kommend. Im Ausgang einer Linkskurve kam er nach rechts in das Bankett, schleuderte und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Er überschlug sich, säbelte mehrere kleinere Bäume ab und blieb circa 50 Meter im Wald auf dem Dach liegen.

Ersthelfer bargen den vollkommen unverletzten Fahrer aus seinem PKW und alarmierten die Einsatzkräfte. Der Toyota ist nur noch Totalschaden. Der Schaden beträgt laut ersten Schätzungen rund 25.000 Euro. Für Leitpfosten, Schilder und Bäume müssen nochmals etwa 2.000 Euro gerechnet werden. Die Feuerwehr aus Kaltenbrunn versuchte den Wagen umzudrehen, was aber nicht gelang, da er sich zwischen den Bäumen eingeklemmt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Unfall (822)Feuerwehr (1114)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.