Jugendfeuerwehr Mantel feiert Jubiläum
40 Jahre jung

Beim Wettkampf der Jugendfeuerwehr drehten sich alle Disziplinen um Löschübungen. Bilder: war (2)
Vermischtes
Mantel
29.07.2016
29
0

Alt ist die Jugendgruppe der Manteler Feuerwehr mit bereits 40 Jahren. Das Jungvolk feiert mit Zeltlager und Jugendwettkampf.

Die Jugendfeuerwehren aus Weiden, Altenstadt bei Vohenstrauß, Leuchtenberg, Georgenberg, Schwarzenbach, Weiherhammer, Pleystein, Friedersreuth und Lohma waren mit dabei. Beim Wettkampf mussten Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren ihre Geschicklichkeit bei typischen Aufgaben der Feuerwehr beweisen. So gab es etwa die Disziplinen Wasserförderung, C-Schlauch ausrollen oder Zielwurf mit Leinenbeutel. Die Feuerwehr aus Lohma gewann, die Jubilare wurden Zweiter, Friedersreuth 1 belegte den dritten Platz. Den Wettkampf stellten Kommandant Siegfried Janner mit Stellvertreter Martin Göppl sowie die Jugendwarte Johann Weber, Tobias Theobald und Anja Piehler auf die Beine.

Kreisbrandrat Richard Meier gratulierte ebenso wie Bürgermeister Stephan Oetzinger, der eine Spende überreichte. Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer kam ebenfalls mit finanzieller Unterstützung. Janner betonte, dass die Pokale alle gespendet wurden und deshalb die Startgebühr entfalle. Auch die Vorstandschaft und Kameraden der aktiven Wehr halfen mit. Nach dem Wettkampf erfrischten sich viele Teilnehmer mit einem Bad in der Haidenaab oder entspannten sich in einem beheizten großen Badezuber. Am Abend legten die DJs Oliver Pöhnl und Tobias Theobald heiße Scheiben auf und befeuerten die Party. Gegründet wurde die Jugendfeuerwehr vom kürzlich verstorbenen Ehrenkommandanten Max Heindl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.