Kinder schreiben für Kinder
Beeindruckt vom Druck

Vor dem Eingang zum Druckzentrum Oberpfalz posieren die Mantler Kinder noch einmal für ein Gruppenfoto. Bild: hfz
Vermischtes
Mantel
07.06.2016
19
0

Drei Wochen lasen die Viertklässler aus Mantel täglich im Unterricht die Zeitung. Auch einen Blick "hinter die Kulissen" wollten sich die Schüler aber nicht entgehen lassen.

Ende April hat unsere 4. Klasse im Rahmen des Projekte "Zeitung macht Schule" gemeinsam mit der 3. Klasse und unseren Lehrerinnen Linda Sertl und Kerstin Liebl das "Druckzentrum Oberpfalz" (DZO) des Medienhauses "Der neue Tag" in Weiden besucht.

Alles gut erklärt


Als wir dort ankamen, teilten sich unsere Klassen auf. Die dritte Klasse wurde von Frau Schönberger geführt und wir durften mit Frau Lang gehen, die uns alles so erklärte, dass wir uns das Zeitungdrucken samt Drumherum sehr gut vorstellen konnten.

Zuerst besichtigten wir das Herz des DZO, die Druckmaschine. Um zu ihr zu gelangen, fuhren wir mit einem riesigen Aufzug ein Stockwerk nach oben. Die Maschine ist 12 Meter hoch und 14,5 Meter lang. Mit 150 Tonnen wiegt sie so viel wie 25 afrikanische Elefanten-Bullen.

Insgesamt gibt es zwei Drucktürme, die die Zeitungen drucken. Zum Drucken selbst werden nur die vier Farben Schwarz, Blau, Rot und Gelb benötigt. Außerdem werden pro Tag rund 800 Druckplatten, von denen eine 1 Euro kostet, gebraucht.

Das Drucken der Zeitungen beginnt in der Nacht um 22.45 Uhr. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 40km/h können 45 000 Zeitungen mit je 48 Seiten gedruckt werden. In einem anderen Raum hingen viele Klammern, die wie eine Achterbahn aussahen, an der Decke. Hier werden die fertigen Zeitungen befördert und mit Prospekten versehen. Außerdem besichtigten wir das riesige Papierlager, in dem viele 1,8 Tonnen schwere Papierrollen aufgestapelt sind.

Als Andenken durften wir uns eine kleine Rolle mit ins Klassenzimmer nehmen. Obwohl nicht mehr viel Papier auf ihr ist, war sie sehr schwer.

Zum Schluss lüften wir jetzt noch ein Geheimnis. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass unten in der Zeitung kleine Löcher sind? Wisst ihr warum? Um die Zeitungen gerade abschneiden zu können, greifen lange Nadeln die Zeitung und hinterlassen diese kleinen Löcher.

4. Klasse der Grundschule Mantel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.