Leute
Traditionsgaststätte mit neuem Wirt

Erfreut über die Wiedereröffnung der TSG-Gaststätte in der vereinseigenen Turnhalle mit den neuen Betreibern Markus und Michael Dausch (Vierter und Fünfter von links) zeigten sich TSG-Vorsitzender Werner Windisch (Dritter von links) und die Gäste der kleinen Feier. Bild: baw
Vermischtes
Mantel
08.06.2016
1229
0
Mantel/Weiherhammer. TSG-Vorsitzender Werner Windisch freute sich sehr über die Wiedereröffnung der TSG-Gaststätte in der vereinseigenen Turnhalle. Nach elfmonatiger Wartezeit gibt es nun mit den Brüdern Michael und Markus Dausch Betreiber für die Gaststätte in der Turnhallensiedlung.

Während der Überbrückungszeit wurde der Betrieb vom Vorsitzenden, der selbst hinter der Theke stand, sowie Stammgästen und Vereinsmitgliedern aufrechterhalten. Dafür dankte Windisch allen Helfern. Erfreut zeigte er sich darüber, dass der Kinderspielplatz beim Biergarten rechtzeitig zur Wiedereröffnung fertig wurde. Der neue 31-jährige Wirt Michael Dausch ist gebürtiger Weidener und wohnt in Mantel. Er wird von seinem 35-jährigen Bruder Markus unterstützt, der als gelernter Metzger für das Kochen zuständig ist. An gastronomischer Erfahrung fehlt es ihm nicht, arbeitete er doch in einigen Gaststätten in der Umgebung in der Küche.

Auch Bürgermeister Stephan Oetzinger freute sich über die Wiedereröffnung der am Haidenaabradweg gelegenen Gaststätte mit dem großen Biergarten. Er wünschte den neuen Betreibern viele Gäste und eine glückliche Hand. Bürgermeistervertreter Herbert Rudolph aus Weiherhammer versicherte, dass sich seine Gemeinde über die Wiedereröffnung mit neuem Wirt freue. Vereinskartellvorsitzender Richard Kammerer aus Mantel stellte fest, dass sich die vielen Manteler Vereine über jede neue Gaststätte freuen. "Wenn es dem Wirt gut geht, geht es auch der Brauerei gut", konstatierte Heiner Nachtmann von der Gambrinus-Brauerei Weiden. Er dankte der TSG als langjähriger Kundin dafür, dass sie die Gaststätte in der Überbrückungszeit am Leben erhalten habe.

Die TSG Gaststätte ist von Dienstag bis Freitag von 17 bis 22 Uhr, am Samstag von 15 bis 1 Uhr und am Sonntag von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Küchenchef Markus wird täglich warme italienische Küche anbieten. Jeden Samstag ist XXL-Tag mit Schnitzeln, Burgern und Currywurst. Am Sonntag wird immer gutbürgerliche Küche mit bayerischen Schmankerln angeboten, etwa Schweinebraten mit Knödel und Salat für 5,50 Euro. Im Biergarten werden bayerische Brotzeiten serviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Werner Windisch (7)Gaststätte (39)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.