Party und Wettkampf
Manteler Jugendfeuerwehr feiert 40-jähriges Bestehen

Vermischtes
Mantel
21.07.2016
29
0

Schon lange kündigt es ein riesiges Plakat an der Einfahrt zur Friedhofstraße beim Feuerwehrhaus an: Die Jugendfeuerwehr wird 40 Jahre alt. Der kürzlich verstorbene Ehrenkommandant Max Heindl hatte die Jugendgruppe 1976 im Gasthaus "Zur Post" ins Leben gerufen.

Sie bestand zunächst aus zehn jungen Leuten zwischen 16 und 18. Betreuer waren die Kommandanten. 1980 übernahm Josef Gebhard, 1983 wurde Andreas König zum ersten Jugendwart der Feuerwehr Mantel bestellt. Er übte dieses Amt bis 1991 aus. In diesen Jahren stießen auch der heutige Kommandant Siegfried Janner, Vorstand Harald Dobner, Günter Dörwald und der heutige harte Kern zur Jugendgruppe. 1991 hieß der neue Jugendwart Hans Seifried. Er führte die alljährlichen Jugendzeltlager und Hüttenaufenthalte ein, die keiner mehr missen möchte. 1996 löste Günter Dörwald Seifried ab. Einige Jahre unterstützte Martin Göppl Dörwald als Stellvertreter. 2013 erhielt Dörwald als einer der am längsten amtierenden Jugendwarte die silberne Ehrennadel der bayerischen Jugendfeuerwehr. Johann Weber ist seit 2014 Ansprechpartner. Ihm stehen Anja Piehler, Tobias Theobald und Oliver Pöhnl zur Seite. Die aktuelle Jugendgruppe setzt sich aus 16 Jugendlichen zusammen, darunter 5 Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren. Beim Jugendwettkampf 2016 der Landkreisfeuerwehren in Oberlind gewann die Truppe.

Am 23. und 24. Juli feiert die Jugendfeuerwehr ihr Jubiläum auf dem alten Festplatz in den Naabwiesen. Am Samstag ist um 10 Uhr Anreise und Zeltaufbau. Nach dem Mittagessen startet um 13 Uhr der Wettkampf. Um 19 Uhr ist Siegerehrung und anschließend Open-Air-Party.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jugendfeuerwehr (55)Max Heindl (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.