SPD beschäftigt sich bei Jahreshauptversammlung mit aktueller Kommunalpolitik
Statt Neubaugebiet erst Lücken schließen

Die Manteler Sozialdemokraten wählten bei den Nachwahlen Manfred Wurzer (hinten, Mitte) in den Vorstand. Gastrednerin war Margit Kirzinger (rechts). Bild: sei
Vermischtes
Mantel
27.05.2016
34
0

Fraktionssprecherin Daniela Fuhrmann berichtete bei der Jahreshauptversammlung der SPD Mantel über die aktuelle Gemeinderatspolitik. SPD und Freie Wähler lehnen das Neubaugebiet "Schloßäcker" (aus Richtung Weiden am Ortseingang rechter Hand, entlang der Verbindungsstraße zum Kellerhäusl) aufgrund der "problematischen Lage" ab. Vielmehr müsse der Bürgermeister endlich die vielen Leerstände und Baulücken angehen. Waidhaus sei hier ein Vorbild.

Der Markt Waidhaus stand ohnehin im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hauptmann. Margit Kirzinger, Bürgermeisterin und stellvertretende Landrätin, sprach über Landkreispolitik und die Wohnbauförderung in ihrer Heimatgemeinde. So biete Waidhaus eine zusätzliche Wohnbauförderung für den Kauf und die Sanierung von Grundstücken und Gebäuden an. Zusätzlich erhalten Bauherren in Waidhaus für jedes Kind eine Förderung von 1500 Euro. Dies gelte auch für Kinder, die bis fünf Jahre nach der Baugenehmigung geboren werden.

Für die Gemeinden bewertete sie die Senkung der Kreisumlage um ein Prozent als positiv. Gleichzeitig liege der Landkreis mit seinem Schuldenstand von 8,2 Millionen Euro mehr als 50 Prozent unter dem Landesdurchschnitt und könne in wichtige Projekte investieren. So beteilige sich der Landkreis einmalig am Trägerdarlehen für die Kliniken Nordoberpfalz AG mit 1,67 Millionen Euro, um diese langfristig zu sichern. Für die SPD sei dabei der Erhalt der Krankenhausstandorte Vohenstrauß und Eschenbach von hoher Bedeutung. In der Asylfrage bevorzugt Margit Kirzinger die dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge. Sie würdigte die Tätigkeit der Ehrenamtlichen, ohne deren Engagement die viele Arbeit nicht zu leisten sei.

Vorsitzende Andrea Bertelshofer verwies auf zahlreiche Veranstaltungen im letzten Jahr. Im Mittelpunkt stand dabei die sehr gut besuchte 90-Jahr-Feier des Ortsvereins mit OB Joachim Wolbergs aus Regensburg. Kassiererin Silvia Klier berichtete von zahlreichen Spenden. Traudl Ucles, Vorsitzende der SPD-Frauen, erinnerte an ein ereignisreiches Jahr. Geplant sind Fahrten nach Regensburg, im August an den Lago Maggiore, im Oktober zum Musical "Starlight Express" und im Dezember zum Weihnachtsmarkt Erfurt.

Neue Vorstandsmitglieder


Bei den Neuwahlen wurden Franziska Graf und Manfred Wurzer einstimmig neu ins Gremium gewählt. Kommende Termine sind das Sommerfest am 30. Juli, der Preisschafkopf am 7. Oktober und die Jahresabschlussfeier am 2. Dezember.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neubaugebiet Schloßäcker (1)SPD Mantel (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.