Stefan Schumann trägt sich ins Goldene Buch ein
Bester Absolvent seiner Branche

Stefan Schumann (Dritter von links) durfte sich in das Goldene Buch des Marktes eintragen. Er war bundesweit der Beste in seinem Ausbildungsberuf. Bild: sei
Vermischtes
Mantel
06.10.2016
486
0
(sei) Bürgermeister Stephan Oetzinger empfing in seinem Amtszimmer den 24-jährigen Stefan Schumann mit seiner Familie. Grund war dessen hervorragender Abschluss seiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker bei der Firma Gerresheimer in Wackersdorf. Mit 99 Punkten war Schumann unter 2500 Bewerbern bundesweit der Beste. Zwei Kollegen belegten die Plätze gleich hinter ihm.

Ermittelt wurde diese Liste der zehn besten Absolventen der Branche vom Gesamtverband der kunststoffverarbeitenden Industrie. Als Erstplatzierter freute sich Schumann über einen Geldpreis. Der Absolvent hat inzwischen begonnen, an der OTH Amberg/Weiden "Innovationsfokussierter Maschinenbau" zu studieren.

Der Bürgermeister gratulierte dem jungen Manteler zu seiner Leistung. Ein solcher Erfolg sei in den letzten 10 bis 15 Jahren nicht vorgekommen. "In unserem Land - mit schöner Landschaft aber arm an Rohstoffen - ist eben die wichtigste Ressource die Bildung", betonte Oetzinger. "Sie haben mit ihrem herausragenden Prüfungsergebnis Vorbildcharakter für die Jugendlichen."

Der Rathauschef überreichte dem 24-Jährigen eine Armbanduhr und die Kaffeetasse der Marktgemeinde. Anschließend durfte sich Schumann in das Goldene Buch des Marktes eintragen. Seit Bestehen des Buches ist das die erste solche Eintragung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.