Vor 50 Jahren
Blitzschlag tötet Mutter

Unvergessen lebt Maria Wimmer, die am 16. Juni 1966 in Rothenstadt vom Blitz erschlagen wurde, im Herzen ihrer Tochter Marianne König weiter. Bild: sei
Vermischtes
Mantel
11.06.2016
104
0

Das Thema Unwetter ist aktueller denn je. Es häufen sich Meldungen, dass Menschen vom Blitz getroffen und verletzt werden. Dabei ist statistisch die Möglichkeit, dass jemand getötet wird, sehr gering. Marianne König aus Mantel kann da allerdings eine andere Geschichte erzählen.

Marianne Königs Mutter Maria Wimmer, geborene Kugler, wurde am 16. Juni 1966, vor fast genau 50 Jahren, vom Blitz erschlagen. Damals hieß Marianne noch Wimmer, war 21 Jahre alt, und wohnte mit ihrer verwitweten Mutter und ihrem 22-jährigen Bruder in Rothenstadt.

"Ich kann mich noch ganz genau an den Unglückstag erinnern. Ich habe noch mit meiner Mutter zu Mittag gegessen, und fuhr dann mit dem Zug nach Weiden zur Arbeit im Kaufhaus 'Weka'. Wir wohnten in Rothenstadt neben dem Bahnhof. Meine Mutter wollte aufs Feld gehen, sie verdiente sich mit Feldarbeit ein Zubrot."

Maria Wimmer befand sich auf dem Naabberg südwestlich von Rothenstadt beim Rübenhacken, zusammen mit Kunigunde Wild und Barbara Landgraf. Gegen 16.30 Uhr verdunkelte sich der Himmel, und ein Gewitter zog auf. Die Leute ließen ihr Werkzeug liegen und rannten zur Straße. Plötzlich fielen die drei Frauen zu Boden. Nur Landgraf stand wieder auf.

Die Feldarbeiter konnten nicht fassen, war geschehen war. Barbara Landgraf erzählte, dass sie alle drei vom Blitz getroffen wurden. Barbara Landgraf wurde mit einem Auto schwerverletzt ins Weidener Krankenhaus gebracht. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden anderen Frauen feststellen.

Marianne König erinnert sich an die Schreckensnachricht: Ihr Chef sagte ihr, sie müsse heimfahren, es sei etwas passiert. Nachbarn hatten im Kaufhaus angerufen. Die ganze Nachbarschaft nahm sie vor ihrer Wohnung in Empfang und berichtete vom Tod ihrer erst 47 Jahre alten Mutter. "Das war damals eine richtige Sensation", sagte König. Jedes Jahr am 16. Juni wird es ihr schwer ums Herz - in diesem Jahr durch die schweren Gewitter schon etwas früher. Ihrer Mutter gedenkt Marianne König am Todestag mit einem Gottesdienst in Rothenstadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Unwetter (87)Blitz (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.