Ebeling-Gattin Sina Just schafft Qualifikation im Hundesport
Mit "Gum" zur WM

Sina Just und "Gum" in Aktion: In Dortmund präsentierten sich die beiden in Top-Form, so dass sie die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Italien schafften. Bild: Nadine Friesel
Lokales
Maxhütte-Haidhof
12.05.2015
132
0
Sina Just, Ehefrau von Landrat Thomas Ebeling, kam am Sonntagabend strahlend aus der Dortmunder Westfalenhalle zurück. Dort hatte sie es am Wochenende geschafft, sich für die Weltmeisterschaft im Agility-Sport zu qualifizieren. Vom 8. bis 11. Oktober darf sie in Bologna (Italien) mit "Gum" daran teilnehmen.

Das Pikante daran: Mit der fünfjährigen Sheltie-Hündin war der damalige Familienrichter Ebeling 2013 bei der Hunde-Sport-WM in Johannesburg (Südafrika) mit von der Partie - und er kehrte damals als Weltmeister in der Teamwertung zurück. Genau diesem großartigen Erfolg kann und will heuer seine 37-jährige Gemahlin nacheifern.

Die in einem Ortsteil von Maxhütte-Haidhof wohnende Sina Just, von Beruf Steuerberaterin und Rechtsanwältin, befand sich zunächst in einem Starterfeld von 300 Hundesportlern. Bei Vorausscheidungen in Hessen und im Saarland schaffte sie es, unter die 50 besten Mensch-Tier-Teams zu kommen, so dass sie an der Endrunde in Nordrhein-Westfalen teilnehmen durfte. In der Kategorie "Small" belegte sie dort den vierten Platz, der einen sicheren Startplatz in der WM-Mannschaft bedeutete.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nordrhein-Westfalen (2260)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.