Fußball-Hallenmeisterschaften der U17-Juniorinnen mit prominenten Namen - SV Leonberg Ausrichter
Münchner Derby in der Halle

"Glücksfee" Astrid Schmitzberger vom SV Leonberg zog die Namen der acht teilnehmenden Vereine aus der Lostrommel. Bild: rid
Lokales
Maxhütte-Haidhof
11.01.2015
18
0
FC Bayern München, Wacker München, 1. FC Nürnberg und SC Regensburg: Die Hallenfußball-Titelkämpfe der U17-Juniorinnen versprechen spannende Begegnungen.

Bereits zum vierten Mal richtet der SV Leonberg am 18. Januar ab 11 Uhr in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof die bayerischen Fußball-Hallenmeisterschaften der U17-Juniorinnen aus. "Glücksfee" Astrid Schmitzberger (SV Leonberg) zog die Namen der acht teilnehmenden Vereine aus der Lostrommel.

Titelverteidiger und Favorit FC Bayern München bekommt es in der Gruppe B mit dem Stadtrivalen und Ligakonkurrenten FFC Wacker München (beide Bundesliga) sowie dem Lokalmatadoren SC Regensburg (Bayernliga) und dem FC Passau (Bayernliga) zu tun. In der Gruppe A spielen in der Vorrunde der SV Frauenbiburg (Bundesliga), die SpVgg Germania Ebing (Landesliga), der FC Ingolstadt 04 (Bayernliga) und der 1. FC Nürnberg (Bundesliga) gegeneinander. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank stellte bei der Auslosung fest: "Unsere Stadt hat sich schon in den vergangenen Jahren immer wieder als gutes Pflaster für Veranstaltungen des Bayerischen Fußball-Verbandes erwiesen." Von hochklassigen Spielen und einem guten Turnierverlauf ist auch Walter Kiergassner vom BFV-Partner und Turnier-Sponsor Eon Energie Deutschland GmbH überzeugt. Seit 2003 sei das Unternehmen in der Talentförderung tätig. Stellvertretender BFV-Bezirksvorsitzender Rupert Karl ist sich sicher, "dass mit der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Maxhütte-Haidhof ein Sportereignis der Extraklasse bevorsteht".

Anpfiff ist am Sonntag, 18. Januar, um 11 Uhr in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. Das Eröffnungsspiel bestreiten die SpVgg Germania Ebing und der 1. FC Nürnberg. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 Euro (ermäßigt 2 Euro), Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Ausgerichtet wird der Cup der U17-Juniorinnen 2015 wieder vom SV Leonberg. "In so einem Turnier steckt für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter viel Arbeit, aber wir sind bestens vorbereitet", versicherte Abteilungsleiter Gerhard Rajzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)SpVgg (24098)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.