Schulsozialarbeiterin nimmt Arbeit auf
Integration fördern

Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank (links) und Schulleiter Helmut Breßler (rechts) stellten die neue Schulsozialarbeiterin Monika Lenz (Mitte) vor. Bild: rid
Lokales
Maxhütte-Haidhof
08.04.2015
1
0
Unter der Trägerschaft des Kolpingbildungswerkes hat Jugendsozialarbeiterin Monika Lenz an der Mittelschule Maxhütte-Haidhof ihre Arbeit aufgenommen. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank und Schulleiter Helmut Breßler stellten die Diplom-Sozialpädagogin (FH) vor. Finanziert wird die Stelle aus Landesmitteln und Gelder n der Stadt Maxhütte-Haidhof. Monika Lenz sieht sich als neutrale Ansprechpartnerin für die Schüler.

Sie arbeite zwar eng mit der Schulleitung zusammen, sei jedoch nicht auskunftspflichtig. Sie will benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen und fördern, "damit ihre soziale Integration in der Schule und später im Berufsleben gelingen kann".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.