Selbstbewusst auftreten

Birgit Barth, Dorothea Seitz-Dobler, Nicole Janisch und Helga Forster (von links) gestalteten den Frauen-Infotag im Mehrgenerationenhaus in Maxhütte-Haidhof. Bild: rid
Lokales
Maxhütte-Haidhof
21.04.2015
2
0

Ihre Stärken zu betonen und dabei authentisch zu bleiben, rät Birgit Barth allen Frauen, die privat und beruflich Erfolg haben wollen. Ganz wichtig dabei: Eine gute Bewerbung.

Die Betriebswirtin gab beim Info-Tag im Mehrgenerationenhaus Tipps für "selbstbewusstes, wortgewandtes Auftreten". In der gemeinsamen Veranstaltung von Arbeitsagentur und Gleichstellungsstelle ging es um die "Vermarktung der eigenen Persönlichkeit". Sich selbst gut darzustellen und ins rechte Licht zu rücken, falle Frauen ungleich schwerer als Männern, beobachtet Birgit Barth immer wieder.

Sie rät den Frauen deshalb zu selbstbewusstem Auftreten, klaren Ansagen und zum Mut, auch einmal "nein" zu sagen. Nur so lasse sich das Zeit- und Stressmanagement in den Griff bekommen. Dorothea Seitz-Dobler, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, erklärte, "wann eine Bewerbung überzeugt". Sie müsse individuell und frei von langweiligen Floskeln sein und zum jeweiligen Unternehmen passen. Die Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur, Nicole Janisch, beurteilte die mitgebrachten Bewerbungsunterlagen. Vertreter der Erziehungsberatungsstelle, des Arbeitskreises "Sexueller Missbrauch" sowie vom "Bündnis für Familie und vom "Sozialdienst katholischer Frauen" waren mit Info-Ständen vertreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.