Stadt präsentiert ihre Erhebungen online - Handlungsbedarf Rechnung getragen
Baulücken nun als Börse

Administrator Christoph Stangl (sitzend) präsentierte mit Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank und Bauamtsleiter Johannes Ortner die neue Börse für Baulücken im Stadtgebiet. Bild: hfz/Stadt Maxhütte-Haidhof
Lokales
Maxhütte-Haidhof
27.02.2015
2
0
Im Stadtgebiet gibt es eine hohe Zahl an möglichen Bauflächen in bereits besiedelten Gebieten. Die Lückenbestandsaufnahme ist nun in einer neuen Präsentation verfügbar. Interessierte können sich schnell informieren.

Bauamtsleiter Johannes Ortner zeichnete für das Projekt verantwortlich, und nun geht die neue Homepage für die Baulücken-Börse online. Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank erklärte laut Pressemitteilung, dass sich in Maxhütte-Haidhof nach einer aktuellen Erhebung der Bauverwaltung rund acht gemeldete Baulücken ergäben, die bei Erschließung ebenfalls als Bauplätze aktivierbar wären.

Aufgrund der von der Bauverwaltung vorgenommenen stadtgebietsweiten Erhebung ungenutzter Baulücken verfüge die Stadt über eine fundierte Baulückenerfassung, heißt es weiter. Über diese Bestandsaufnahme sei herausgefunden worden, ob vonseiten der Eigentümer hinsichtlich der Grundstücksbenutzung Handlungsbedarf bestehe oder ein Verkauf sowie eine Bebauung beabsichtigt sei.

Kosten sparen

"Es liegt natürlich auch im Interesse der Stadt, dass freie Grundstücke in bereits erschlossenen Bereichen bebaut werden, damit die technische Erschließung ausreichend ausgelastet und effizient genutzt wird. Es geht um Kostenersparnisse für die Kommune sowie für die einzelnen Bürger und Anlieger", so die Bürgermeisterin bei der Vorstellung.

In einem weiteren Schritt könne diese Baulückenbörse auch zusätzlich zu einer Leerstandsbörse erweitert werden und Angebote von brachliegenden Gewerbeobjekten, aber auch leerstehenden Wohnungen enthalten und so weiter zu einer Reaktivierung des Baubestandes und somit letztlich zu einer noch geringeren Flächeninanspruchnahme führen.

"Trotz flächendeckender Erhebung kann die Baulückenbörse jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben", erklärte Bauamtsleiter Johannes Ortner. Es würden lediglich die Baulücken aufgeführt, deren Eigentümer zugestimmt hätten.Unter www.bauplatz-maxhuette.de stehe den Interessierten die Einsicht zu den bestehenden Baugebieten und Baulücken im Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.