Zwei Frauen sterben auf B 15

Lokales
Maxhütte-Haidhof
22.10.2015
1
0
(ggö) Ein Bild des Grauens bot sich den Rettungskräften bei einem schweren Verkehrsunfall der sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der B 15 an der Kreuzung Birkenhöhe ereignete. Nach Polizeiangaben übersah eine 41-Jährige ein Stopp-Schild. Zuerst wurde ihr Audi von einem vorfahrtberechtigten Auto gerammt und rund 70 Meter weit in ein entgegenkommendes Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die Unfallverursacherin und ihre 34-jährige Beifahrerin, auf dem Weg zur Nachtschicht, verstarben noch an der Unfallstelle. Die Fahrerinnen der beiden anderen beteiligten Autos wurden schwer verletztin Kliniken nach Regensburg gebracht. Nachdem mehrere Stunden akute Lebensgefahr bestand, sind beide nun in einem stabilen Zustand. Drei Notärzte und 60 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Sie befreiten die Opfer aus ihren Autowracks, sicherten die Unfallstelle und leiteten den Verkehr um. Die Bundesstraße war rund sechs Stunden bis 3 Uhr morgens gesperrt. Es entstand ein Schaden von 20 000 Euro. Noch in der Nacht begannen Gutachter mit den Untersuchungen zum Unfallhergang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.