Quad-Fahrer erleidet Schädel-Hirn-Trauma nach Unfall
Betrunken und ohne Helm

Vermischtes
Maxhütte-Haidhof
30.05.2016
69
0

Das ist mal richtig schief gelaufen: Ein 30-jähriger Mann aus Maxhütte-Haidhof hatte erst kürzlich ein Quad erworben, dass er am Samstag gegen 19 Uhr, zu diesem Zeitpunkt noch nicht zugelassen, auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße ausprobieren wollte. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr gegen eine Mauer und überschlug sich. Der Fahrer fiel dabei mit dem Kopf auf den Asphalt und zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu, in Folge dessen er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Amberg geflogen werden musste. Der Verdacht, dass der 30-Jährige Alkohol getrunken hatte, bestätigte sich nach einer Blutentnahme. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verstoßes gegen mehrere Gesetze.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.