Supermarkt der Berufsfindung
Bildungsmesse mit 72 Ausstellern

Thomas Ebeling, Uli Götz, Charlotte Pelka, Johannes Bauer, Renate Vettori und Peter Wild (von links) werben für die Bildungsmesse am Sonntag und Montag. Bild: rid
Wirtschaft
Maxhütte-Haidhof
26.02.2016
54
0

"Die Bildungsmesse 2016 platzt aus allen Nähten", sagt Landrat Thomas Ebeling. 72 Aussteller verteilen sich am Sonntag und Montag in der Halle, im Foyer, in der Galerie und im Mehrzweckraum der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. Eröffnung der 14. Auflage ist um 11 Uhr.

130 Ausbildungsberufe gibt es im Handwerk. "Die Innungen werden für sie werben und die neuesten Apps vorstellen", kündigt der Leiter des Fortbildungszentrums Charlottenhof, Uli Götz, an. Das stellvertretende Vorstandsmitglied der Sparkasse, Peter Wild, will an seinem Stand vor allem die Abiturienten und Studienabbrecher ansprechen und sie für ein "duales Studium" gewinnen. "Die Bildungsmesse ist ein Supermarkt der Berufsfindung mit einer breiten Angebotspalette", betonte der stellvertretende Berufsschulleiter Johannes Bauer bei der Ankündigung gestern im CMT Charlottenhof. Schulamtsdirektorin Renate Vettori erwartet zum Speed-Dating am Montag über 300 Schüler, die sich zu einem Bewerbungsgespräch mit einem Vorstellungsflyer einfinden.

Die Geschäftsführerin der Lernenden Region, Charlotte Pelka, kündigt vier Neuerungen an. Der Beginn wird um zwei Stunden auf 11 Uhr vorverlegt. Am Montag gibt es erstmals eine Vortragsreihe für die Schüler und eine Fortbildung für die Lehrer. Mitarbeiter der Lernenden Region befragen die Besucher und werten die Ergebnisse aus. Zur Bildungsmesse erwartet der Landrat auch Gäste aus dem Landkreis Görlitz. Anlass ist das Jubiläum "25 Jahre Partnerschaft".

Den Sonntag nutzen naturgemäß die Familien mit schulpflichtigen Kindern zum Besuch, um sich über die Ausbildungsvielfalt zu informieren. Vom gewerblichen bis zum kaufmännischen Bereich und von der Dienstleistung bis zum dualen Studium. Am Montag erwartet der Veranstalter dann 800 Schüler hauptsächlich aus den Mittel- und Realschulen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.