Luchs Diana dringend gesucht

Bild: gis
Archiv
Mehlmeisel
21.05.2015
8
0
(gis/wüw) Wo ist Diana? Wildpark-Betreiber Eckhard Mickisch konnte auch bis Donnerstagabend nichts Neues zum Verbleib der hochträchtigen Luchsdame verkünden. Wie angekündigt, hatte Mickisch am Donnerstag damit begonnen, das Gehege des Luchspaares zu durchsuchen, nachdem sich das trächtige Tier auch den dritten Tag in Folge nicht gezeigt hatte. Im Laufe des Tages fanden die Mitarbeiter des Wildparkes Diana nicht. Dies sei nicht weiter ungewöhnlich. Zwar sei das Gehege lediglich 1,2 Hektar groß. Allerdings sei die Fläche zu großen Teilen verwildert, um den Raubkatzen möglichst naturnahe Lebensbedingungen zu bieten. "Es gibt dort viele natürliche Verstecke, in die sich Diana zurückziehen kann", erklärte ein Mitarbeiter im Waldhaus.

Eckhard Mickisch hatte erst vergangene Woche erklärt, dass mit den Luchsen Charles und Diana die beiden größte Attraktionen seines Wildparks Nachwuchs erwarten. Das völlige Verschwinden Dianas könne bedeuten, dass der Nachwuchs inzwischen da ist und die Mutter die jungen vor Gefahren abschirmen möchte. Allerdings seien auch Komplikationen als Ursache denkbar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.