Die Patentante bringt das Fressen: Tiere im Wildpark suchen Unterstützung

Die Patentante bringt das Fressen: Tiere im Wildpark suchen Unterstützung (gis) Von der Brücke wirft Pam Schmidt den Wildkatzen Caesar und Cleopatra ihr Fressen an einem Seil zu. Die Amerikanerin braucht ein wenig Geduld, um die Tiere anzulocken. Die Katzenliebhaberin aus Los Angeles hat Geduld. Sie lebt inzwischen in Bayreuth und hat die Patenschaft für die Luchse und Wildkatzen übernommen. Auch Schaf Anton, Richie, die Zwergziege und Waschbär Rocky haben schon einen Tierpaten gefunden, Rotfuchs Ingri
Lokales
Mehlmeisel
08.11.2014
10
0
Von der Brücke wirft Pam Schmidt den Wildkatzen Caesar und Cleopatra ihr Fressen an einem Seil zu. Die Amerikanerin braucht ein wenig Geduld, um die Tiere anzulocken. Die Katzenliebhaberin aus Los Angeles hat Geduld. Sie lebt inzwischen in Bayreuth und hat die Patenschaft für die Luchse und Wildkatzen übernommen. Auch Schaf Anton, Richie, die Zwergziege und Waschbär Rocky haben schon einen Tierpaten gefunden, Rotfuchs Ingrid und andere Tiere hätten gerne einen. Wer sich bereit erklärt, erhält eine Urkunde mit dem Bild seines Tieres und wird auf der Patentafel im Wildpark genannt. Infos dazu gibt es an der Kasse oder unter info@waldhaus-mehlmeisel.de Bild: gis
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.