Gospelchor "Joy in believe" begeistert das Publikum

Gospelchor "Joy in believe" begeistert das Publikum (gis) Nun hat der Gospel-Chor "Joy in believe" sein Versprechen gehalten und in der sehr gut besetzten Pfarrkirche sein Weihnachtskonzert nachgeholt. Im Jahr zuvor war es krankheitsbedingt ausgefallen und wurde durch ein Neujahrskonzert ersetzt. Dass die Sänger ihr kleines Jubiläumsjahr - der Chor wird heuer 15 - gerade in Mehlmeisel beginnen, freute Kirchenpfleger Manfred Prechtl besonders. Und wieder gelang es dem Chor, singend, tanzend und jubelnd d
Lokales
Mehlmeisel
10.01.2015
29
0
Nun hat der Gospel-Chor "Joy in believe" sein Versprechen gehalten und in der sehr gut besetzten Pfarrkirche sein Weihnachtskonzert nachgeholt. Im Jahr zuvor war es krankheitsbedingt ausgefallen und wurde durch ein Neujahrskonzert ersetzt. Dass die Sänger ihr kleines Jubiläumsjahr - der Chor wird heuer 15 - gerade in Mehlmeisel beginnen, freute Kirchenpfleger Manfred Prechtl besonders. Und wieder gelang es dem Chor, singend, tanzend und jubelnd die Herzen der Zuhörer zu öffnen. Leiterin Marina Seidl schlug Brücken von der Gegenwart zur Vergangenheit, entführte auf Baumwollfelder Afrikas, wo Sklaven Lieder sangen, die sich zu Gospels entwickelten, erzählte, dass der Chor Kraft und Zuversicht aus diesem Liedgut schöpft. Schon bald hielt es das Publikum nicht mehr auf den Kirchenbänken, spätestens bei einem Medley aus "Ohrwurm"-Gospels, wie "I will follow him", oder "Amacing Grace" und vielen anderen. Und dass Ben Müller und Johannes Nickl aus Mehlmeisel für die passenden Licht- und Farbeffekte sorgten, setzte dem Konzert eine extra Krone auf. Spätestens nach dreieinhalb Stunden - so lange dauerte das Konzert, war auch das Publikum voll überzeugt, dass diese Musik mit ihrer Frohbotschaft Herz und Seele erfüllen kann. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.