Große Hingucker, unscheinbare Motive

Der erste Schnee ist auf dem Schneeberg zwar bereits gefallen. Aber wer den höchsten Gipfel des Fichtelgebirges derzeit so winterlich sehen will, muss in Waldhaus nach Mehlmeisel kommen. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
25.10.2014
4
0
Im Infozentrum des Wildparks Waldhaus Mehlmeisel zeigt ab sofort eine Ausstellung mit Bildern des Fotografen Wolfgang Herrmann aus Seybothenreuth. "Blickpunkt Fichtelgebirge - Zauber der Natur in Bilder" hat er die Schau betitelt. Sie präsentiert eindrucksvoll die Vielfalt und Schönheit des Fichtelgebirges.

Die Weite der Landschaft versteht Wolfgang Herrmann dabei ebenso ins Licht zu rücken, wie das kleine, unscheinbare Detail, das er durch spezielle Fototechniken zum Hingucker macht. Das Waldhaus und der Wildpark haben im Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr, ab 1. November von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis für den Wildpark inbegriffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.