Immer flexibel sein

Den Fichtelgebirgsverein in der Spur halten wollen (von links) Bürgermeister Franz Tauber, die Geehrten Katja, Eveline und Siegfried Hofmann, Stephan Köstler, Katharina Raab und Vorsitzender Edwin Prechtl. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
16.02.2015
37
0

"Althergebrachtes pflegen, aber auch flexibel sein und offen für neue Ideen. Davon hängt die Zukunft unseres Fichtelgebirgsvereins ab", wie Vorsitzender Edwin Prechtl in der Jahreshauptversammlung betonte.

Diese Aussage bestätigte auch das bis zum Rand vollgepackte Programm im vergangenen Jahr mit 23 Veranstaltungen und zahlreichen Teilnehmern, das traditionsgemäß mit dem Stärketrinken startete. Themen-Wanderungen rund um Mehlmeisel und in die Region folgten, einige Male in strömendem Regen, so dass das Wasser aus den Schuhen lief. Wissenswertes erfuhren Interessierte über den Lebensraum Hecke, Arten und Pflege. Ein Blickfang war wieder der geschmückte Osterbrunnen am Haus des Gastes. Am Waldhaus besuchten die Mitglieder eine (Bienen-)Königin.

Beschaulicher Abschluss

Und das Binden von 170 Kräutersträußen zum Frauentag erbrachte stattliche 612 Euro für das "Hammerkirchl". Wieder stand beim traditionellen Kartoffelfest eine lange Schlange nach "Erdäpfelsuppe, Kniadla und Krenfleisch" an. Nach einem Besuch bei Josepha May in Fichtelberg weiß der FGV nun, wie Glasperlen hergestellt werden. Wie immer war eine beschauliche Waldweihnacht der Abschluss des Vereinsjahrs. Insgesamt hatten sechs Halbtags- und drei Tageswanderungen stattgefunden, die allesamt sehr gut vorbereitet waren, berichtete Wanderwart Markus Prechtl. Im Schnitt hatten sich 16 Personen mit einer Wanderleistung von 95 Kilometern beteiligt. Wegewart Uwe Sticht würdigte die Wegepaten, ohne die eine Instandhaltung so nicht möglich wäre. Dankbar ist Bürgermeister Franz Tauber für die tatkräftige Unterstützung und das Engagement.

Dank für Treue

Seit 25 Jahren halten dem Verein die Treue: Heike Gleißner, Martin Gleißner, Tina Gleißner, Christoph Hofmann, Eveline Hofmann, Katja Hofmann, Siegfried Hofmann, Stephan Köstler, Hildegard Nickl, Josef Nickl, Bernhard Raab, Katharina Raab, Wolfgang Völkl, Elisabeth Wiche, Josef Wiche und Sebastian Wiche
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.