Kinder hin und weg von Wildschwein "Dorothea", Dachsbaby "Erich" und Fuchs "Kalli"

Kinder hin und weg von Wildschwein "Dorothea", Dachsbaby "Erich" und Fuchs "Kalli" Die Frühjahrsaktion aller Kindergärten aus den Landkreisen Bayreuth, Wunsiedel und Tirschenreuth, die kostenlos einen Aufenthalt im Wildpark ermöglichte, ist nun zu Ende gegangen. Mit großer Freude stellten Bürgermeister Franz Tauber und Betreiber Eckard Mickisch fest, dass die Idee von über 52 Kindergärten und insgesamt rund 2500 Kindern mit viel Enthusiasmus angenommen wurde. Mickisch und sein Team hatten es sich zur Au
Lokales
Mehlmeisel
16.06.2015
7
0
Die Frühjahrsaktion aller Kindergärten aus den Landkreisen Bayreuth, Wunsiedel und Tirschenreuth, die kostenlos einen Aufenthalt im Wildpark ermöglichte, ist nun zu Ende gegangen. Mit großer Freude stellten Bürgermeister Franz Tauber und Betreiber Eckard Mickisch fest, dass die Idee von über 52 Kindergärten und insgesamt rund 2500 Kindern mit viel Enthusiasmus angenommen wurde. Mickisch und sein Team hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die Liebe zu Wald und Tier näher zu bringen. Gespannt hatten sich die Kinder durch den Wildpark führen lassen, um dort mit großen Augen die Fütterung von Wildtieren live zu erleben. Wildschwein "Dorothea", Dachsbaby "Erich" und "Kalli", der kleine Fuchs, standen zur allgemeinen Begeisterung zur Kontaktaufnahme bereit. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401137)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.