Mehlmeiseler Gesellschaft mit sportlichen Wettkämpfen und geselligen Festen sehr zufrieden - ...
Werner Arnold bleibt erster Schütze

Vorsitzender Werner Arnold (rechts) zeichnete mit Schützenmeister Hans-Jürgen Hautmann (Zweiter von links) und Bürgermeister Franz Tauber, (links) die Geehrten aus. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
28.03.2015
81
0
Viele Erfolge im Rundenwettkampf, bei Gau- und Landesmeisterschaften im Bereich der Schüler, Jugend und Senioren krönten das Vereinsjahr der Schützengesellschaft. Vorsitzender Werner Arnold beleuchtete bei der Jahreshauptversammlung die Höhepunkte und lobte die Jugendarbeit von Josef Kraus. Gut besucht und erfolgreich waren Gartenfest, Dreikönigsschießen und Bürgerschießen.

Auf gute Resonanz stieß auch das Ferienprogramm für die Kinder mit der Soldaten- und Reservistenkameradschaft und den Freien Wählern. Bürgermeister Franz Tauber würdigte die Aktionen des Vereins und dankte für die Einsatzbereitschaft. Der Dank des Schützenmeisters Hans-Jürgen Hautmann galt den Damen, die die Schützengesellschaft bei allen Veranstaltungen großartig unterstützen.

Bei den Neuwahlen wurde Vorsitzender Werner Arnold bestätigt, ebenso wie sein Stellvertreter und Schützenmeister Hans-Jürgen Hautmann, der zudem zum Jugendleiter gewählt wurde. Neuer Schießleiter ist Werner Hackenschmidt. Er löst Willi Voit ab, der nach 40 Dienstjahren nicht mehr kandidierte. Neue Schriftführerin ist Simone Hackenschmidt, neuer Kassier Stefan Schinner. Zum dritten Vorsitzenden bestimmte die Versammlung Josef Kraus, zum stellvertretenden Jugendleiter Patrick Kraus. Fahnenträger ist Hubert Schinner. Dem Beirat gehören Horst Hautmann, Maria Schreyer und Matthias Glaser an.

Schließlich wurde noch eine Reihe von Mitgliedern für Verdienste und Treue zur Schützengesellschaft geehrt: für 25 Jahre Mitgliedschaft: Walter Ehlich, Judith Goblirsch, Hildegard Hautmann-Kraus, Harald Kuhbandner, Alois Raab, Bernhard Raab und Elke Schinner; für 40 Jahre: Werner Arnold, Dietmar Höss, Martin Höss, Franz Nickl, Alexander Pscherer, Bruno Schinner und Georg Schinner; für 50 Jahre: Reinhard Hansel und Manfred Völkl.

Mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet wurden: Elisabeth Arnold, Patrick Kraus, Myriam Matt, Sabrina Schwab; mit der goldenen Verdienstnadel: Hans-Jürgen Hautmann, Matthias Hautmann, Alexander Pscherer, Bruno Schinner und Georg Schinner. Die Verdienstauszeichnung ging an: Werner Arnold und Richard Matt. Die Verdienstauszeichnung am Bande erhielten: Josef Kraus, Wolfgang Müller, Hermann Prechtl und Hubert Schinner, das Verdienstkreuz in Silber bekam Willi Voit.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.