Mit Traktoren auf entschleunigter Abenteuer-Fahrt - Drei Rettungskräfte einmal anders unterwegs

Mit Traktoren auf entschleunigter Abenteuer-Fahrt - Drei Rettungskräfte einmal anders unterwegs (gis) Wer in diesen Tagen drei Traktoren mit einem Anhänger, vollgepackt mit Koffern durch die Gegend tuckern sieht, braucht sich nicht zu wundern: Das sind drei Mehlmeiseler BRK-Kräfte, die in der Oberpfalz Urlaub machen: Albert Kastl (links) mit seinem Fendt-Farmer, Ludwig Kraus (rechts) auf dem Hanomag und Bruno Siller (Mitte) der den "Güldner" lenkt. Etwa 300 Kilometer werden die drei unternehmungslustige
Lokales
Mehlmeisel
03.08.2015
7
0
Wer in diesen Tagen drei Traktoren mit einem Anhänger, vollgepackt mit Koffern durch die Gegend tuckern sieht, braucht sich nicht zu wundern: Das sind drei Mehlmeiseler BRK-Kräfte, die in der Oberpfalz Urlaub machen: Albert Kastl (links) mit seinem Fendt-Farmer, Ludwig Kraus (rechts) auf dem Hanomag und Bruno Siller (Mitte) der den "Güldner" lenkt. Etwa 300 Kilometer werden die drei unternehmungslustigen Bulldog-Freaks auf ihrer 4-Tage-Traktor-Reise insgesamt bewältigen - "und das bei einer Durchschnittgeschwindigkeit von zirka 18 Stundenkilometern", erzählt Albert Kastl, langjähriger BRK-Bereitschaftsleiter und Ideengeber dieser "Herrenpartie". Quartier beziehen die Männer in Mitterteich auf einer privaten Ranch. Von dort aus unternehmen sie Ausflüge nach Flossenbürg, nach Waldsassen, auf die Kappl, nach Bärnau in den Geopark und als Höhepunkt ihres Urlaubs, nach Marienbad und Karlsbad. Zurück geht es über Erbendorf, den Steinwald nach Mehlmeisel. Unterwegs wird natürlich ausgiebig und deftig Brotzeit gemacht. Und am Abend sitzen wir am Lagerfeuer", freuen sich die Drei auf das "Langsam-Urlauben", wobei sie ja nach neuesten Umfragen voll im Trend sind. Bild: gis
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.