"Nun regieren wir"

Dritter Bürgermeister Heribert Lehnert (rechts) beugte sich der närrischen Übermacht und rückte Kasse und Schlüssel an Präsidenten Günther Daubner heraus. Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
14.11.2015
4
0

Alles hat einen Anfang. Auch die närrischen Dinge. Und es gibt einfach Traditionen, mit denen man auf gar keinen Fall brechen darf.

Ein Vorgeschmack auf den kommenden Fasching wehte durch das Rathaus, als die Faschingsgesellschaft Helenesia gut gelaunt mit ihrem Präsidenten Günther Daubner, dem Elferrat, Senatorinnen, Senatoren, großen und kleinen Aktiven in den Saal zogen, wo sie von zahlreichen Gästen erwartet und mit großem Applaus begrüßt wurden.

Die Herausgabe des Rathausschlüssels oblag heuer dem dritten Bürgermeister Heribert Lehnert. "Nun regieren wir bis Aschermittwoch im nächsten Jahr, an der Macht ist nun die Helenesen-Schar", freute sich der Präsident über die widerstandslose Übergabe von Kasse und Schlüssel und nahm dann schmunzelnd den derzeitigen Personalwechsel in der Gemeinde aufs Korn:

"Auch neue Gesichter sieht man in der Gemeinde, die alten schickt der Bürgermeister in die Heime. Im Erdgeschoss und ersten Stock, seltsam, es sind nur junge Frauen im feschen Look." Auch ein Lob hatte er parat: "Eines muss ich noch sagen und das mach ich gern, die Straßenausbausatzung halten sie noch von den Bürgern fern." Mit ihrem viel beklatschten Tanz um die Biene Maja heizten die Minis schon mal die Vorfreude auf die kommende fünfte Jahreszeit an, die allerdings sehr kurz sein wird. Abschließend lud Günther Daubner zu den Prunksitzungen am 15. und 16. Januar in der Turnhalle in Mehlmeisel sowie am 22. Januar in Brand im Mehrzwecksaal ein, wo wieder über 90 Akteurinnen und Akteure ein brillantes Feuerwerk an Shows, Tanz, Gags abbrennen, verbunden mit einer gehörigen Portion guter Laune. Kartenvorverkauf bei Birgit Dmitrow, Telefon 09272/335.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.