Wildpark dankt Kleinen für Osterschmuck - Luchsnachwuchs im Mai
Süßes und Exklusivführung

Mit selbst gebastelten Eiern und weiteren Osterdekorationen schmückten die Mädchen und Buben des Kindergartens im Waldhaus den Frühlingsstrauch. Hilfe bekamen sie dabei von Wildparkbetreiber Eckard Mickisch und Bürgermeister Franz Tauber (von links). Bild: gis
Lokales
Mehlmeisel
24.03.2015
0
0
Mit buntem, selbst gebasteltem Osterschmuck haben die Kleinen des Kindergartens den großen Frühlingsstrauch im Waldhaus zum fröhlichen Blickfang gemacht. Bürgermeister Franz Tauber und Wildparkbetreiber Eckard Mickisch luden die Mädchen und Buben zum Dank zu einer kindgerechten Führung durch den Park und in den Streichelzoo ein.

Zur Belohnung hatte der Osterhase mit Hilfe von Eckard Mickisch im Waldhaus einen Korb mit gefärbten Eiern und Süßigkeiten versteckt, woraus sich die Kinder nach Herzenslust bedienten. Der Bürgermeister hatte die Kleinen zum Waldhaus in einem Bus, den die Firma Heser kostenlos zur Verfügung gestellt hatte, zum Waldhaus chauffiert.

Der Wildparkchef verriet, was sich an den Osterfeiertagen im und rund um den Wildpark abspielt: Am Sonntag und Montag von 12 bis 18 Uhr verteilt der Osterhase Geschenke an Wildparkbesucher. Wenn es das Wetter erlaubt, sind die Kinder zum Eierwerfen, Löffellauf und weiteren Spielen eingeladen. Im Streichelzoo und im Bereich des Spielplatzes wird er jede Menge bunte Eier verstecken.

Und noch etwas hat Eckard Mickisch verraten: "So wie es derzeit aussieht und alles gut geht, kündigt sich Anfang bis Mitte Mai Luchsnachwuchs an." Ab April finden im Wildpark wieder zwei Führungen statt: um 14 Uhr und um 16.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.