Pfarrgemeinde St. Jakob
Ministranten erkunden Wien und Umland

Freizeit
Mitterteich
17.04.2016
18
0
"Wien, Wien nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein", so lautet eine Textzeile in einem alten Lied. Damit Wien aber nicht nur eine Stadt aus den Träumen bleibt, hat sich eine bunte Gruppe aus Ministranten und Erwachsenen der Pfarrgemeinde St. Jakob aufgemacht, um eine Woche lang Wien und sein Umland zu entdecken. Da gehörte der Stephansdom genauso dazu wie der berühmte Vergnügungs- und Freizeitpark Prater mit dem historischen Riesenrad. Wenn man nach Österreich kommt, geht man natürlich auch zum Heurigen - in den alten Weinbauort Gumpoldskirchen bei Wien. Wenn man von Österreich spricht, spricht man oft auch vom "Klösterreich", weil es in diesem Land eine Vielzahl von Stiften und Klöstern gibt; zwei der berühmtesten wurden auf der Fahrt besichtigt: Melk und Heiligenkreuz. Aber auch politische Bildung kam nicht zu kurz - etwa mit der Besichtigung der Uno-City mit dem Sitz der Internationalen Atomenergiebehörde. Im Bild die Reisegruppe kurz vor der Heimfahrt auf den Anlagen des Stifts Melk in der Wachau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.