Eiserne Hochzeit der Großeltern und standesamtliche Trauung der Enkelin gleichzeitig
Eheglück im Doppelpack

Vor 65 Jahren traten Herbert und Betty Männl (von links) vor den Traualtar. Enkelin Anna-Lena und Bräutigam Timo Luther gaben sich vor Bürgermeister Roland Grillmeier das Ja-Wort auf dem Standesamt. Bild: jr
Kultur
Mitterteich
26.11.2014
128
0
Das eine Eheglück ist noch ganz frisch, das andere hält eisern seit 65 Jahren. Während Herbert und Betty Männl ihre Eiserne Hochzeit feierten, schlossen ihre Enkelin Anna-Lena Männl und Timo Luther aus Marktredwitz vor Bürgermeister Roland Grillmeier den Bund der Ehe.

Die standesamtliche Trauung war wegen der vielen Gäste ins Sitzungszimmer des historischen Rathauses verlegt worden. Für einen musikalischen Hochgenuss sorgte Heidi Reil aus Irchenrieth, die die festliche Zeremonie mit ihrer tollen Stimme umrahmte. Die kirchliche Trauung ist nächstes Jahr in der Dreifaltigkeitskirche Kappl geplant. Gefeiert wurde das doppelte Fest anschließend in der familieneigenen Zoiglstube am Marktplatz. Dort gratulierte Bürgermeister Roland Grillmeier Herbert und Betty Männl zum seltenen Ereignis der Eisernen Hochzeit mit Präsenten sowie Glückwunschschreiben von Ministerpräsident Horst Seehofer, Landrat Wolfgang Lippert und der Stadt Mitterteich.

Die Mitterteicherin Betty Männl und ihr Mann Herbert, ein gebürtiger Karlsbader, haben 1953 die Bäckerei in Mitterteich eröffnet. Zu ihrem Jubelfest gratulierten vier Söhne, sieben Enkel und fünf Urenkel. Klar, dass am Samstag Jung und Alt im Mittelpunkt der Familienfeier standen. Bild: jr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.