Aktion der Kolpingsfamilie kommt gut an
Im tiefen Zoiglkeller

Einen Streifzug durch die Mitterteicher Geschichte unternahmen die Teilnehmer der Kolping-Veranstaltung. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
06.05.2015
6
0
Auf großartiges Interesse stieß der Versuch der Kolpingsfamilie, die Mitterteicher Geschichte näher zu erkunden. Kolping-Vorsitzender Erhard Sommer begrüßte viele an Geschichte interessierte Bürger.

Nach dem Treffen am Brunnen am Oberen Marktplatz bat Sommer zur Besichtigung des tiefsten Zoiglkellers von Mitterteich. Die Besucher erhielten Einblicke in die Tradition des Zoiglbrauens. Erhard Sommer und die Gäste hatten sich vieles zu erzählen, wie es anno dazumal gewesen ist. Zuhören und Wissen einsammeln macht durstig: Gut, dass es gleich danach in die Hofeinfahrt von Franz Summer ging, der seine Gäste mit original Hausmacher-Zoigl bediente. Dabei wurde die Mitterteicher Geschichte weiter vertieft.

Erhard Sommer erinnerte an zwei Jubiläen, die heuer in der Stadt gefeiert werden können. Zum einen "125 Jahre Abriss und Neubau der Mitterteicher Pfarrkirche", zum anderen "125 Jahre Arme Schulschwestern in Mitterteich". Die geschichtlichen Fachsimpeleien stießen auf großes Interesse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.